SEO, WEBSITE

SEO Meta Tags: Ein Basic Guide für Anfänger

Floating Desktop Surface
May 26, 2021
Max. Lesedauer: 5 min.

Um eine effektive Strategie zur Suchmaschinenoptimierung zu entwickeln, muss man die zwei grundlegenden Säulen der SEO verstehen: Off-Page-SEO und On-Page-SEO. Während Off-Page-SEO sich darauf konzentriert, die Glaubwürdigkeit deiner Website durch Backlinks zu erhöhen, bezieht sich On-Page-SEO auf die technische Optimierung der Inhalts deiner Website, um auf den Suchmaschinenergebnisseiten (SERPs) besser zu ranken.

In diesem Leitfaden führe ich dich durch die Grundlagen und Best Practices von Meta-Tags zur Optimierung deiner Webseite. Folgende Themen werde ich näher beschreiben:

  • 01. Was sind Meta-Tags?
  • 02. Title Tags
  • 03. Meta Description
  • 04. Robots-Meta-Tags
  • 05. Viewport Meta-Tag

01. Was sind Meta-Tags?

Meta-Tags sind Zusatzinformationen im HTML-Code, die Suchmaschinen helfen, Websiten besser zu verstehen und diese einzuordnen. Die Informationen erscheinen dann auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen (z. B. Google).

Es gibt zwei Arten von SEO-Meta-Tags: Page-Title (Seitentitel) und Meta-Descriptions (Beschreibungen)

Example of Meta-Tags

Was ist ihre Funktion?

Die Hauptfunktion von Meta-Tags ist es, Suchmaschinen über den Inhalt einer Website zu informieren, damit sie diese, den richtigen Usern anbieten können. Bei Google werden Page Title unter anderem als Ranking-Faktor verwendet.

Meta-Tags sind eine Art Vorschau deiner Website, die auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen angezeigt werden. Sie sollten also kurz und leicht verständlich sein, aber gleichzeitig möglichst beschreibend und ansprechend, sodass die User darauf klicken wollen.

Effektive Meta-Tags sind auch dafür bekannt, die Klickrate (Click-Through-Rate) zu erhöhen – das ist das Verhältnis von Klicks, die eine Seite erhält, zu der Anzahl, wie oft sie angesehen wurde. Je höher die CTR, desto mehr Besuche kannst du auf deiner Website erwarten.

Google verwendet CTRs und andere Signale, um Websiten zu bewerten. Daher ist es wichtig, dass die Meta-Tags deiner Website bestmöglich optimiert sind, um die Auffindbarkeit zu erhöhen.


02. Page Title

Der Page Title ist einer der wichtigsten Meta-Tags, da es das Erste ist, was User nach einer Suchanfrage von deiner Website sehen. Er bietet die Möglichkeit den User davon zu überzeugen auf deine Website zu klicken.

Die Länge der Page Title wird auf der Ergebnisseite von Google begrenzt angezeigt und variiert meist von Gerät zu Gerät. Die meisten Page Title werden auf der Desktop Ansicht stärker abgeschnitten als auf Mobilgeräten.

Ebenso gibt es Tools, die eine Vorschau generieren und dir damit beim Schreiben der Meta-Tags helfen. Hier sind ein paar Tools, die sicherstellen, dass deine Seitentitel nicht abgeschnitten werden: 

Optimale Zeichenlange: zwischen 55-65 Zeichen

Best Practices für effektive Page Title:
  • Erstelle für jede Seite deiner Website einen eigenen Page Title
  • Vermeide zu vage Page Title wie z. B. "Home" für die Startseite
  • Verwende Groß- und Kleinschreibung im Titel
  • Vermeide Clickbait-Titel
  • Platziere dein Keyword am Anfang des Page Titles
  • Erwähne am Ende deinen Brandnamen

Ein sicherer Ansatz ist die Art des Inhaltes zu nennen. Sage dem User einfach, welche Art von Inhalt er auf deiner Seite erwarten kann. Handelt es sich um eine Liste, einen Blogartikel, einen Podcast oder einfach eine Landingpage mit einem Produktangebot?

Hier ist ein großartiges Beispiel für einen Blogbeitrag von Webflow:

Example of Title Tags


03. Meta Description

Obwohl Meta Descriptions nicht Teil des Google-Ranking-Algorithmus sind, erscheinen sie als Snippet in den Suchergebnissen. Die Kurzbeschreibung der Websiteninhalte können also durchaus eine Möglichkeit sein, deine Klickraten (CTRs) zu erhöhen.

Optimale Zeichenlange: zwischen 60-160 Zeichen

Best Practices für effektive Beschreibungen:
  • Nutze eine normale Statzstruktur mit Großbuchstaben und Punkt am Ende des Satzes
  • Leicht verständliche Sätze kommen bei Usern besser an als aufgesetzte Verkaufsformulierungen
  • Integriere wichtige Keywords
  • Nutze eine konsistente Sprache, die du auch auf deiner Website verwendest
  • Integriere klare Aufforderungen an den User, Beispiel: "Kontaktieren Sie einen unserer Markenspezialisten, um ein Angebot zu erhalten." 

Bei der Meta-Description empfiehlt sich ebenfalls ein Vorschau-Tool. Dadurch kannst du nachkontrollieren, ob Texte in den mobilen oder Desktop-Ergebnissen abgeschnitten werden.

04. Robots-Meta-Tags

Robots-Meta-Tags sind zusätzliche Parameter, die innerhalb eines HTML-Tags platziert werden. Alle Inhalte und Links, die auf deiner Webseiten stehen, werden standardmäßig von Suchbots und Webcrawlern indexiert. Mit Robots-Meta-Tags gibst du den Suchmaschinen Anweisungen, nur bestimmte Teile deiner Website zu indexieren.

Hier sind Fälle, in denen man beispielsweise will, dass bestimmte Teile einer Website nicht indexiert werden:

  • Verlinkung auf nicht vertrauenswürdige Inhalte oder Drittanbietertools
  • Kommentarbereiche
  • Internen Suchergebnisseiten

05. Viewport Meta-Tag

Der Viewport bezeichnet den Anzeigenbereich einer Webseite. Dieser Bereich unterscheidet sich je nach Gerät von dem die Website aufgerufen wird. Der Viewport-Meta-Tag wird verwendet, um Browser, wie z. B. Chrome oder Firefox anzuweisen, eine Webseite auf verschiedenen Bildschirmgrößen anzuzeigen.

Über 50% aller Internetsuchen werden inzwischen auf mobilen Geräten durchgeführt. Ohne den richtig eingestellten Viewport, kann das Erschwerte Navigieren und Lesen den User schnell frustrieren und er verlässt die Website wieder. Dies erhöht wiederum die Absprungrate der Website und ist ein negatives Zeichen für Google und das Suchranking.

Daher hat sich der Viewport Meta-Tag als ein Standard für SEO Einstellungen etabliert.

Meta Viewport Example

Verbessere deine Meta-Tags noch heute

Du musst nicht unbedingt ein SEO-Experte sein, um die Meta-Tags auf deiner Website zu verstehen und zu optimieren. Es gibt einige nützliche Tools, die den SEO-Status deiner Website prüfen und direkte Empfehlungen geben, wie du diese verbessern kannst:

WEITERE
BLOGBEITRÄGE
NOCH FRAGEN?

Design, Webflow & digitales Marketing aus Nürnberg.

Mann am Schreibtisch im Gespräch mit Kunden.

Du planst eine neue Website, einen Relaunch oder willst deine Landingpage optimieren?

Gerne erstelle ich zeitnah ein unverbindliches Angebot für dein Projekt und freue mich dich kennenzulernen.

Anfrage senden